31. März 2020

Zahlungsaufschübe für Mieter

Mieter, die durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten kommen, sind durch ein am 27. März 2020 beschlossenes Gesetz vor Kündigungen wegen Zahlungsverzuges geschützt: Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht.

Mietzahlungen und weitere Zahlungsverpflichtungen aus Nutzungsüberlassung aus dem Zeitraum 1. April bis 30. Juni 2020 können bis zum 30. Juni 2022 gezahlt werden.

Hinweis:

Sollten Sie als Mieter*in der HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt mbH diese Möglichkeit zum Zahlungsaufschub in Anspruch nehmen wollen:

Schreiben Sie uns eine formlose E-Mail mit dem Betreff: Zahlungsaufschub + [Kundennummer des Mieters] an die Mailadresse rechnungen@hfm-frankfurt.de.



Weiterführende Informationen:

Informationen zu Unterstützungsleistungen des Bundes und des Landes Hessen finden Sie beispielsweise hier: Die Wirtschaftsförderung Frankfurt aktualisiert laufend ihre Website mit Informationen, wie und wo eine entsprechende Unterstützung beantragt werden kann:

Website der Frankfurter Wirtschaftsförderung